HOME | NEWS | UEBER BAMBUS / GALERIE | KONTAKT | IMPRESSUM | MEDIADATEN   

 
> BAMBUS ARCHITEKTUR
> FASER + BEKLEIDUNG
> LEBENDER BAMBUS
> BAMBUSFURNIER
> BAMBUSMÖBEL
> BAMBUSPARKETT
> BAMBUSPLATTEN
> BAMBUSROHRE
> BAMBUSTEPPICH
> DEKORATION
> ESSEN + GETRÄNKE
> FENG SHUI
> GARTENBAU
> JALOUSIEN + ROLLOS

> VERBÄNDE
> LITERATUR
> NEWSLETTER
> TERMINE


Präsentationen:
+ Bambuspavillon
+ Heidis Naturprodukte
+ Marigold
+ Moso Int.  B.V.
+ Swiss Massiv Ski
+ Trinatura Bett

 

Bambusparkett Fragen und Antworten
   
   
   

Fragen und Antworten zu Bambusparkett und Bambus Bauplatten

Unsere natürlichen Ressourcen werden knapp. Einer der besonders bedrohten Rohstoffe ist Hartholz, vor allem Tropenholz. Bambus bietet eine Alternative. Bambus ist kein Baum, sondern ein Gras, das als schnellst-wachsenden Pflanze der Erde gilt. Die Stämme mancher Bambussorten erreichen eine Höhe von 25 Metern und mehr. Das bedeutendste Bambusreservoir der Welt befindet sich in China. Dort wächst eine Art, die seit Jahrtausenden vom Baumaterial bis zum Nahrungsmittel alles liefert, was der Mensch zum Leben nötig hat: Phyllostachys pubescens. Jährlich kann ein Drittel aller Stämme geerntet werden, ohne den Bambusbestand im geringsten zu gefährden. Das System der nachhaltigen Forstwirtschaft sorgt für ökologisch verantworteten Abbau. Durch seine aussergewöhnlichen technologischen Eigenschaften hat sich Bambus in den letzten Jahren zu einem vielgefragten Industrieerzeugnis entwickelt. Heute werden Parkettböden, Treppenstufen, Türpaneelen, Möbel u.v.a. mehr aus diesem jahrtausende alten Rohstoff hergestellt. Damit ist Bambus mehr als nur eine Alternative zu den üblichen Holzarten.

Ist Bambusparkett ebenso langlebig wie andere Parkettböden?
Bambus hat eine bemerkenswert hohe Oberflächenhärte (der Wert liegt über der von Amerikanischer Eiche), wodurch ein Bambus-Parkettboden besonders langlebig ist. Bambusparkett hat eine dicke Deckschicht, so dass der Boden im Laufe der Jahre mehrmals neu geschliffen werden kann. Weitere Informationen finden Sie unter Produkte.

Ist Bambus umweltfreundlich? Es werden doch Wälder abgeholzt?
Gerade die Art und Weise des Abholzens ist das stärkste Umweltargument und macht Bambus so einzigartig. Denn jedes Jahr produziert die Mutterpflanze mehrere neue Stämme, die schon innerhalb weniger Monate wieder zu ihrer endgültigen Höhe heranwachsen. Jeder Stamm benötigt ungefähr 5 Jahre, bis er ausreichend ausgehärtet ist. Das bedeutet, dass in einer gereiften Plantage jedes Jahr alle fünfjährigen Stämme geerntet werden können, ohne dem Bestand den geringsten Schaden zuzufügen.

Wird der Pandabär durch das Abholzen bedroht?
Pandabären - sowohl der Riesenpanda als auch der kleine Panda - leben in den Mittelgebirgen Zentralchinas, wo die niedrigen Bambussorten seine Hauptnahrung darstellen. Der Pandabär lebt in erster Linie von den kleineren Bambussorten, weit von dem Bambusgebiet entfernt. Also keine Gefahr für den Panda!

Was bedeutet Moso?
Die Bambussorte Phyllostachys pubescens wird auf Chinesisch MOSO genannt. Durch ihre feine Struktur eignet sich diese Bambussorte hervorragend für dekorative Anwendungen, z. B. für Fußböden und Möbel.

Wie schnell wächst Bambus?
Bambus ist die schnellstwachsende Pflanze der Erde. Die MOSO-Bambussorte benötigt nur 5 Jahre, um ihre endgültige Höhe zu erreichen und soweit zu auszuhärten, dass sie sich zur Weiterverarbeitung eignet. Neue Sprossen erreichen schon innerhalb weniger Monate eine Höhe von 12 bis 15 Metern!

Wo wächst Bambus?
Weltweit sind mehr als 1500 Bambussorten zu finden. Die für unsereProdukte verwendete Sorte wächst vor allem im Osten Chinas.

Sind die Bambusknoten im Parkett und Platten wiederzuerkennen?
Bambus charakterisiert sich durch ringförmige Verdickungen am Stamm. Wenn es in Parkett oder Platten verarbeitet ist, sind diese Stellen als dunkle "Knoten" sichtbar. Bei horizontal verarbeiteten Lamellen (Plain Pressed) sind diese typischen Bambusknoten deutlich erkennbar. Bei hochkant gepressten Lamellen (Side Pressed) sind die Knoten weniger deutlich sichtbar und dominiert das schmalere Linienspiel.

Welche Einsatzgebiete kennt Bambus?
In asiatischen Ländern wird Bambus für die unterschiedlichsten Produkte verwendet. In China werden seit Menschengedenken zahlreiche handwerkliche Produkte aus Bambus hergestellt; von Küchengegenständen bis zu Musikinstrumenten, von Baugerüsten bis zu kompletten Gebäuden. In den letzten Jahrzehnten wird Bambus auch industriell eingesetzt (u. A. bei Bambusmatten, Parkett und Platten). Die neueste industrielle Anwendung ist die Entwicklung von Bambusfurnier. Dadurch steht Bambus jetzt auch der Möbelindustrie und der Innenausbau-Branche zur Verfügung.

Benötigt Bambusparkett / -platten eine spezielle Behandlung?
Grundsätzlich können alle handelsüblichen Parkettlacke, Parkettwachse und -öle (für andere Holzarten) auch für Bambus verwendet werden. Für welche Oberflächenbehandlung (Lack, Öl usw.) Sie sich entscheiden, hängt vor allem von Ihren Wünschen bezüglich Strapazierfestigkeit, Glanz, Farbe und Pflege ab.

Welche Typen von Parkettfußböden werden aus Bambus
 hergestellt?

Wir liefern verschiedene Bambusparkettsorten, u. A.: Landhausdiele, Tapis, 2-Schicht-Parkett, Stabparkett, 3-Schicht-Fertigparkett und Hochkant Industrieboden. Weitere Informationen finden Sie Produkte. Welche Typen von Platten werden aus Bambus hergestellt? Wir liefern verschiedene Arten von Bambusplatten, u. A.: 1-Schichtplatten, Sandwichplatten und Massivplatten. Weitere Informationen finden Sie unter Massivplatten.

Wie wird aus einem runden hohlen Bambusstamm eine flache
Bambusplatte?

Aus dem runden, hohlen und geschälten Bambusstamm werden Lamellen gesägt, die nebeneinander zu einer Platte zusammengepresst werden. Weitere Informationen finden Sie unter Fertigung.

In welchen Farben sind Bambusprodukte lieferbar?
Die natürliche Farbe von Bambus ist weißlich/gelb ("naturhell"). Durch eine Behandlung (siehe Produkt - Fertigung) erhält Bambus eine bräunliche Farbe ("karamell").

FAQ provided by Moso.nl

 












 

 

 

 

     
     

© 2017 bambus.com  *  Meierhof 9  *  CH - 6032 Emmen

Tel. 0041 (0)41 322 06 65  * mail: info@bambus.com